Durchsuchen Sie meine Website mit Google:

Wahlbeteiligung gestiegen, aber unter Bundesdurchschnitt

Europawahl 2019: So hat Bremerhaven abgestimmt

Schwere Verluste für SPD und CDU, Gewinne für Grüne, AfD und FDP
Näheres:

Details des Wahlergebnisses 2019
Auch interessant:

Europawahl 2019 (allgemein)

Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Stadtverordnetenwahl 2019

Themen aus Bremerhaven

Impressum

zur Startseite

Anzeigen


Wie haben die Bremerhavenerinnen und Bremerhavener bei der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 abgestimmt? Nachfolgend finden Sie das vorläufige Endergebnis und zum Vergleich dazu das Bremerhavener Ergebnis von 2014, die Ergebnisse auf Landes- und auf Bundesebene von 2019 sowie das Zweitstimmenergebnis bei der Bundestagswahl vom 24. September 2017 auf Bundesebene.

Erfreulich ist der Anstieg der Wahlbeteiligung von 34,6 auf 52,1 Prozent. Ein Grund dafür mögen die zeitgleich mit der Europawahl durchgeführten Wahlen für den Landtag und die Stadtverordnetenversammlung sein. Aber auch ganz allgemein war in Deutschland ein höheres Interesse an der Europawahl festzustellen. Viele Wählerinnen und Wähler sind überzeugt, dass einige politische Fragen am besten auf europäischer Ebene behandelt werden sollten. Daneben mögen auch einige Personen geneigt gewesen sein, die Wahl zu nutzen, um der die Bundesrepublik regierenden Große Koalition  ihr Missfallen auszudrücken. Allerdings liegt die Wahlbeteiligung in der Stadt an der Wesermündung noch immer unter dem Bundesergebnis.

Heute werden viele für eine Hafenstadt wie Bremerhaven wichtige Entscheidungen in der Verkehrspolitik auf europäischer Ebene getroffen. Gleiches gilt für die Lebens­mit­tel­in­dustrie sowie die Fischerei. Aber auch viele allgemeine soziale und wirtschaftsrechtliche Regelungen sind auf das Europäische Par­la­ment zurückzuführen.
Kurzgefasst:

Ergebnis der Europawahl 2019 in Bremerhaven
  • Wahlbeteiligung deutlich gestiegen (von 34,6% auf 52,1%), liegt aber noch unter dem Bun­des­durch­schnitt  (61,4%).

  • Die SPD wurde stärkste Partei, erlitt aber starke Verluste. Deutliche Verluste erlitt auch die CDU. Die Grünen erzielten kräftige Gewinne. Die FDP konnte ihr Ergeb­nis mehr als ver­dop­peln. Die AfD konnte Gewinne verbuchen, während die Linke Verluste hinnehmen musste.

Anzeigen


Das Bremerhavener Ergebnis der Europawahl 2019

(Angaben für 2019 beruhen auf dem vorläufigen Endergebnis)

Partei
Prozent zum Vergleich:
Ergebnis von 2014
zum Vergleich:
Land Bremen
2019
zum Vergleich:
Bundesergebnis
2019
zum Vergleich:
Zweitstimmenergebnis
Bundestagswahl 2017
SPD
26,3 % 39,3 %
24,5 %
15,8 %
20,5 %
CDU
21,7 % 27,1 %
21,9 %
28,9 % 32,9 %
Grüne
18,2 % 10,2 %
22,7  %
20,5 %
8,9 %
FDP
5,1 % 2,3 %
4,7 %
5,4 %
10,7 %
Linke
6,8 % 8,0 %
7,9 %
5,5 %
9,2 %
AfD
10,9 % 6,0 %
7,7 %
11,0 %
12,6 %
Piraten
1,3 % 1,7 %
0,9 %
0,7 %
0,4 %
Tierschutzpartei
1,8 % 1,8 %
1,1 %
1,4 %
0,8 %
Familien-Partei
0,6 % 0,6 %
0,3 %
0,7 %
keine Teilnahme
Freie Wähler
0,5 % 0,3 %
0,6 %
2,2 %
1,0 %
ÖDP
0,2 % 0,1 %
0,2 %
1,0 %
0,3 %
NPD
0,2 % 1,0 %
0,1 %
0,3 %
0,4 %
Die PARTEI
2,5 % 0,7 %
3,3 %
2,4 %
1,0 %
VOLT 0,4 % - 0,7 %
0,7 %
keine Teilnahme
(Quelle: Pressemitteilungen des Landeswahlleiters Bremen vom 27.05.2019 und 10.06.2014 und des Bundeswahlleiters vom 12.10.2017). Die obige Auflistung enthält nicht alle Kleinstparteien, die am 26. Mai 2019 für das  Europäische Parlament kandidierten. Insgesamt standen auf dem Stimmzettel 40 Parteien und sonstige Listen zur Wahl. Von den nicht erwähnten Kleinstparteien erzielte keine ein Mandat im Europäischen Parlament.

Die Wahlbeteiligung in der Stadt Bremen belief sich bei der Europawahl 2019 auf 64,9 Prozent. Für das gesamte Bundesland Bremen wurde ein Wert von 62,8 Prozent ermittelt (Quelle: Pressemitteilungen des Landeswahlleiters Bremen vom 27.05.2019). Im Bundesdurchschnitt stieg die Wahlbeteiligung auf 61,4 Prozent (2014: 48,1 Prozent) (Quelle: Presse­mit­tei­lung des Bundeswahlleiters vom 27.05.2019).

Anzeigen




Seite zuletzt bearbeitet am: 29.05.2019